Stefan Andreas Boock

Stefan Andreas Boock - ein Kind, das man nicht erziehen konnte.
Ein eigenwilliger Junge, der tat, was er wollte.
Er wollte eine ganze Menge – und er machte es.
Mit 8 Jahren züchtete er Orchideen.
Mit 10 Jahren lief er Viertelmarathon.
Mit 12 Jahren fing er an zu zaubern, zu jonglieren und zu malen.
Der Sport und das Malen ließen ihn nie wieder los.
Im August 2005 verunglückte Stefan Andreas mit 22 Jahren beim Surfen an der Südfranzösischen Atlantikküste bei Biscarosse.
Zum Glück sind seine schönen Werke der Nachwelt erhalten geblieben.

Fragen Sie uns nach weiteren Motiven: Kontakt
Weitere Informationen über Stefan Andreas Boock unter:
www.stefan-andreas-archiv.de